Gäste und Jury
Festival Gäste

Rolf Lyssy, Regisseur und Jury-Präsident

Rolf Lyssy ist 1936 in Zürich geboren und hat eine Ausbildung zum Fotografen absolviert. Seine Karriere begann 1964 als er bei Filmen von Reni Mertens und Walter Marti sowie von Alain Tanner mitarbeitete. Erste Anerkennung als Regisseur und Autor fand er 1975 mit «Konfrontation», der Geschichte eines Attentates auf einen NSDAP-Gruppenleiter in Davos. Mit «Die Schweizermacher» (1978) schuf Rolf Lyssy den erfolgreichsten Schweizer Film der letzten 50 Jahre. Innerhalb seiner 40-jährigen Schaffensphase entstand ein vielfältiges Œuvre mit Spiel- und Dokumentarfilmen. 2012 erhielt er für sein Werk den Ehrenpreis «Quartz». Sein neuster Spielfilm "Die letzte Pointe" kommt im November 2017 in die Kinos.

Elia Lyssy, Regisseur

Festival Jury

Rolf Lyssy, Regisseur

Biografie

Mandy Scherf, Regisseurin und 2016 Festival Gewinnerin

Mandy Scherf, geboren am 20.11.1986 in Gera/Thüringen (Deutschland), hat nach dem Abitur einen Freiwilligendienst in Moskau absolviert, anschließend eine Ausbildung zur Mediengestalterin für Digital- und Printmedien abgeschlossen und nach einem Praktikum in einer Werbeagentur in Rostock das Studium der Digitalen Medien & Grafikdesign an der Hochschule Hannover und der HAWK Hildesheim mit dem Bachelor of Arts erfolgreich bestanden. Nach diversen freiberuflichen Tätigkeiten im Jahr 2014 im Bereich Film und Grafikdesign in Hannover, Hamburg und Berlin, lebt sie seit 2015 in Basel und ist als Digital Media Designer bei Vantage Global Event Production GmbH tätig.

Timo Posselt, Journalist

Timo Posselt, 26, studiert an der Universität Basel Gender Studies, Ger manistik und Geschichte. Nach mehreren Praktika bei verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften im In- und Ausland schreibt er regelmässig als freier Journalist über Film, Musik und Literatur. Seine Texte erscheinen in Filmbulletin, WoZ, TagesWoche, bz basel, St. Galler Tagblatt und Saiten und in Deutschland im Missy Magazine und der Jungle World. Dieses Jahr nahm er am Filmfestival Locarno an der Critics Academy für junge, vielversprechende Filmkritikerinnen und Filmkritiker teil. Neben der Tätigkeit als Kulturjournalist beschäftigt er sich journalistisch auch immer wieder mit Themen wie Stadtentwicklung, Bildungspolitik und der Polizei.

Viviane Zitzer, Kulturschaffende

Viviane Zitzer wurde 1982 in Basel geboren. Sie hat Media- und Gender Studies an der Universität Basel studiert. Seit acht Jahren ist sie Produktions- und Medienverantwortliche des Queer Film Festival Basel.Seit 2000 arbeitet sie im Eventbereich, unter anderem für das Sommercasino und das Jugendkulturfestival Basel. Während ihrem Studium am Zentrum Gender Studies Basel hat sie verschiedene queer feministische Veranstaltungen ins Leben gerufen und die erste autonome studentische Lehrveranstaltung gehalten, welche bis heute von den Studierenden weitergeführt wird. Zuletzt hat sie als freie Eventmanagerin und Assistenz der Geschäftsleitung der Buvette Dreirosen gearbeitet. Sie engagiert sich stets an der Schnittstelle zwischen Popkultur, Film, Öffentlichkeitsarbeit und queer-feministischer Politik.

Workshops

Sheritalyn Solis, Manager of Story

Sheritalyn Solis is Manager of Story at Paramount Pictures where she focuses on the intersection of Storytelling and Technology with a concentration in virtual reality. Prior to Paramount, Sheritalyn worked in International Production at Walt Disney Studios and International Acquisitions at Focus Features/Universal.

Christophe Merkle, 360°-Filmemacher

Christophe Merkle ist ein selbständi- ger 360°-Filmemacher und Forscher an der Hochschule Luzern für Design und Kunst. Derzeit forscht er zusammen mit dem SRF an einem 360°-Film KTI Projekt. „Mein Ziel ist es die Welt des immersive Cinemas zu entdecken und selbst Werke zu erstellen, die nur in der Virtual Reality möglich sind.“

Claudio Antonelli, 3D Compositor

„Fix it in the Post“ - Hört Claudio Antonelli eigentlich dauernd und versucht deshalb so oft wie möglich in beratender Funktion am Set dabei zu sein. Seine Schwerpunkte liegen im Compositing und 3D - am besten beides zusammen. Von Shake über Smoke, Flame, Toxic und Fusion ist er nun begeisteter Nuke User und wirkt als Freelancer in der ganzen Schweiz und auch in internationalen Projekten. Seine Arbeit ist in diversen Filmen, sowie in Werbespots und Webkampagnen zu sehen.

David Hohl, Film-Komponist

David Hohl wurde 1990 in Dornach ge- boren. Im Alter von neun Jahren erlernte er klas- sisches Klavierspiel und brachte sich ein paar Jahre darauf das E-Gitarrenspiel autodidaktisch bei. Während seiner Schulzeit an der Rudolf Steiner Schule Birseck kam er in engen Kon- takt mit dem Schauspiel und absolvierte mehrere Kurse. Durch seine musikalische Vorbildung begann er, die Theaterstücke, in denen er spielte zu vertonen und bekam einen Zugang zur Theater- und Filmmusik. Es folgten diverse Theaterproduktionen am NTAB (Neues Theater am Bahnhof). Von 2009 bis 2013 arbeitete er für die Tontechnik Firma «Audiopool», nebenbei betätigte er sich als Sänger, Gitarrist und Mitkomponist der Band «Penta-tonic». Es folgten diverse CD-Produktionen in Zusammenarbeit mit dem Komponisten Benjamin Noti. Ab 2013 folgte Da- vid Hohl seinem Wunsch, Filmkomponist zu werden und begann mit dem Studium «Komposition für Film Theater und Medienmusik (FTM)» an der Zürcher Hochschule der Künste. Während seines Bachelorstudiums konnte er über 40 Kurzfilme vertonen. Darunter Werke für Orchester, Big Band und diverse Ensembles in der Klassik sowie im Jazz. Zur Zeit absolviert David Hohl den Masterstudiengang in FTM an der Zür- cher Hochschule der Künste und betätigt sich in diversen Bands wie «The Fabulous Band of Trash», «More Cash» und «The Radio-Active Funeral Orchestra». 2016 gewann er den Preis «Prix Taurus» am Animatou Festival in der Kategorie Best Swiss Soundtrack für die Musik im Film «Sunnemilch».

Panels

Michael Sennhauser, Moderator

Sheritalyn Solis, Director Emerging Creative Platforms

Ruth Baettig, Künstlerin

Stephan Anspichler, Executive Producer

Timo von Gunten, Regisseur

Christian Jungen, Filmkritiker

Kaspar Winkler, Filmverleiher

Tom Gerber, Dozent Studiengang Film ZHdK

Wendy Pillonel, Studentin ZHdK

Michael Karrer, Student ZHdK

Jan-Eric Mack, Student ZHdK

Social Media
JKF 2017 Programm
Wegbeschreibung Gässli
Newsletter Gässli Film Festival
*

*

*

*