Filmemacher
Wettbewerb bis 20 Jahre: Full HD Kamera vom Media Markt Basel + Kulturbüro Gutschein

"Der Traum" von Aaron Graf | SMS-Voting: FILM 01

Philosophie | 15:00 Minuten | Jahrgang: 2000 | Drehjahr: 2014

Leidenschaftlicher 14 jähriger Filmemacher seit 6 Jahren. Hatte bisher die Möglichkeit mit verschiedene Kameras und Softwares zu arbeiten. Nahm regelmässig an Workshops teil und bildet sich passioniert weiter. Diverse kleinere Auftragsfilme realisiert.

"Forest Trip" von Jara Fellmann | SMS-Voting: FILM 03

Horror | 4:50 Minuten | Jahrgang: 1998 | Drehjahr: 2014

Jara Fellmann ist 16 Jahre alt und wohnt seit kurzem im Kanton Zürich. Sie hat sich schon länger fur das Filme- Machen interessiert, und hat dann vor ca. 2 Jahren ihre ersten Versuche gewagt. 2014 hat sie sich entschieden ihren kleinen Horizont im Movie-Camp Basel etwas zu erweitern. Dort traf sie auf ein tolles Team mit welchem sie den Kurzfilm "Forest Trip" drehte.

"Huyu Ni Mtoto Bado" von Zoë Bayer | SMS-Voting: FILM 06

Experimental | 3:46 Minuten | Jahrgang: 1996 | Drehjahr: 2014

Zoë Bayer, geboren 1996 in Basel, in Ettingen BL wohnhaft, zurzeit an der FMS Oberwil.Fotografie: via facebook the underground over my head

"masquée - démasquée" von Yann Bolliger | SMS-Voting: FILM 05

Drama | 11:30 Minuten | Jahrgang: 1995 | Drehjahr: 2013

Seit Yann Bolliger die 3. Klasse besuchte, interessiert er sich immer mehr für den Film. Seine Projekte wurde immer grösser, qurden vom Stop-Motion-Video über das Musikvideo zum Kurzfilm während der Gymerzeit. Da er halb-französich ist, entschloss er sich, den ersten Kurzfilm auf französisch zu drehen: "masquée - démasquée".

"Rechnung bitte" von Elia Grunder | SMS-Voting: FILM 02

Spielfilm | 3:10 Minuten | Jahrgang: 2002 | Drehjahr: 2014

Elia Grunder. Löchliweg 40. 3048 Bern Worblaufen. * 5.11.2002 in Bern. Primarschule in Bern. Hobbies: Film, Musik, Sport

"Today" von Julien Mayer | SMS-Voting: FILM 04

Drama | 12:54 Minuten | Jahrgang: 1995 | Drehjahr: 2013

Stets in Zusammenarbeit mit Raymi Uscata konnte ich bei kleineren filmischen Projekten wie Musikclips, einem ersten Kurzfilm, Eventzusammenschnitte oder Theateraufnahmen bereits Erfahrungen sammeln. Als ich vor knapp zwei Jahren bei einem grösseren Set eines Kurzfilmes der ZHdK als Schauspieler dabei sein durfte, war der Fall für mich klar. Ich wollte selber Filme drehen, meine Gedanken an die Leinwand bringen und Geschichten erzählen.Today ist nun mein erstes grösseres Projekt, welches für mich eine Basis für ein zukünftiges kinematographisches Studium legt.

Wettbewerb bis 30 Jahre: Fr. 1'000.-

"IOA" von Gabriel Möhring | SMS-Voting: FILM 11

Animation | 2:12 Minuten | Jahrgang: 1986 | Drehjahr: 2013

Gabriel Möhring wurde 1986 in Basel-Stadt geboren. Seine schon früh ausgeprägte Leidenschaft an der Gestaltung von zeitbasierten audiovisuellen Medien, insbesondere von Experimental-, Spiel- und Animationsfilmen führte ihn 2008 zum Bachelorstudium der Medialen Künste an die Zürcher Hochschule der Künste. Im Sommer 2013 erwarb er mit dem Stop-Motion Animationsfilm ,,IOA an der Hochschule Luzern den Master of Arts in Design im Studiengang mit der Vertiefung Short Motion."

"Leaves of Absence" von Damien Krisl | SMS-Voting: FILM 10

Fashion | 1:00 Minuten | Jahrgang: 1987 | Drehjahr: 2014

Paris based director Damien Krisl discovered his love for motion pictures as he realized that producing moving imagery gave him the opportunity to breathe life into his dreams. His skills in making fashion and advertising films are the result of his passion for filming, editing and composing. His art enables him to create beautiful new worlds and dimensions that originally only exist in his mind. Damien has a unique way of bringing fashion and film together. In 2008 he founded his own film and photography studio Eclumes Studios. As a company founder and director he learned to balance the financial and artistic parts in the course of producing films and advertisements.Damien's goal is to captivate his audience through immersive poetic experiences that engage the viewer's senses in order to convey a message that leaves a distinct and lasting impression and has a true impact on his/her life. Damien Krisl is a director of luxury, fashion and design commercials.

"Lenas Welt" von Muriel Kunz | SMS-Voting: FILM 14

Dokumentarfilm | 15:00 Minuten | Jahrgang: 1988 | Drehjahr: 2013

Muriel Kunz kommt aus Basel und hat früh angefangen zu fotografieren, Texte zu schreiben und Musik zu machen. Nach einem Praktikum in einer Filmproduktionsfirma und einem Filmvorkurs an der ZHdK hat sie endlich ein Medium gefunden, welches diese drei Leidenschaften vereint. 2013 hat sie das Videostudium an der Hochschule Luzern abgeschlossen und realisiert seither private Kurzfilme sowie Auftragsfilme/-fotografie und verkauft Pilze.

"Lothar" von Luca Zuberbühler | SMS-Voting: FILM 12

Comedy | 13:20 Minuten | Jahrgang: 1986 | Drehjahr: 2013

Luca Zuberbühler ist 1986 geboren und in Winkel am Flughafen Zürich aufgewachsen. Mit 18 Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für Film und realisiert mehrere Kurzprojekte und Aufträge. 2013 hat er sein Studium an der Zürcher Hochschule der Künste abgeschlossen. Am liebsten macht er unterhaltende Filme mit einem sozialkritischen Gedanken.

"Mosquito" von Timo von Gunten | SMS-Voting: FILM 16

Thriller | 12:00 Minuten | Jahrgang: 1989 | Drehjahr: 2013

After his autodidactic film career, Timo von Gunten (born 1989) has been working on diverse Swiss film productions as an editor and director. As the founder of BMC Films, he lives and works as an independent filmmaker with his base in Zürich."Don't talk about doing it; just do it!"

"Raphael's World" von Carina Schmid | SMS-Voting: FILM 08

Animation | 5:55 Minuten | Jahrgang: 1993 | Drehjahr: 2012

Ich bin 1993 in Basel geboren. Bis anhin lebte ich mit meiner jüngeren Schwester und meinen Eltern in Magden. Ab der fünften bis zur zwölften Klasse besuchte ich die Rudolf Steiner Schule in Basel, wo ich auch meine gestalterische Seite entdeckt habe. Nach der Matura in Basel beginne ich nun im September an der FHS das Studium für Lehrberufe Gestaltung und Kunst.

"Run Boy Run" von Marion Bangerter | SMS-Voting: FILM 13

Psycho-Drama | 10:15 Minuten | Jahrgang: 1988 | Drehjahr: 2013

Marion Bangerter ist in Basel aufgewachsen und zog in Teenagerjahren nach Zürich. Sie studierte zwei Jahre Psychologie an der Universität Zürich und arbeitete ab 2010 als Videoredakteurin bei einem großen Schweizer Nachrichtenportal. Neben ihrer Arbeit absolvierte sie das SAE-Degree Program in Film und Animation. Seit Juni 2014 wohnt sie in Wien, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. «Run Boy Run» ist ihr erster bedeutender Kurzfilm, den sie der Öffentlichkeit vorstellen will.

"Schulanfang, Achtung Kinder!" von Ares Ceylan | SMS-Voting: FILM 07

Horror-Komödie | 14:56 Minuten | Jahrgang: 1989 | Drehjahr: 2012

Ares Ceylan (* 1989), in Basel geboren und aufgewachsen, ist als Filmemacher und vermehrt auch als Regieassistent bei Kurz- und Langfilmen tätig.Er studierte bis 2010 an der Universität Zürich Publizistik- Kommunikationswissenschaften und Filmwissenschaften und absolvierte ein Praktikum im Filmproduktionsbereich. Nach dem Bachelor-Abschluss wurde er 2011 als Produktionsassistent bei der Filmgerberei GmbH angestellt. Seitdem wirkte er bei diversen Filmproduktionen mit und realisierte auch eigene Filmprojekte.Sein Kurzfilm "Schulanfang, Achtung Kinder" lief an den 49. Solothurner Filmtagen und wurde 2013 mit dem Basler Filmpreis für den besten Kurzfilm ausgezeichnet.

"The Masterpiece" von Caroline Feder | SMS-Voting: FILM 09

Komödie | 15:00 Minuten | Jahrgang: 1989 | Drehjahr: 2013

Geboren in Basel. Matura am Gymnasium am Münsterplatz Basel. Ausbildung zur diplomierten Fotografin in Vevey. Journalistische Erfahrungen beim Jugendfernsehen. Bachelor Film an der ZHdK, Vertiefung Schnitt. Austauschsemester in New York. Erste Regie Projekte. Arbeit als Schnittassistentin und Cutterin. Nach 6 Monate Praktikum jetzt Creative Assistant bei der Firma &Söhne in Zürich.

"Wär bruucht scho s'Meer?" von Michael Karrer | SMS-Voting: FILM 15

Science-Fiction | 6:44 Minuten | Jahrgang: 1986 | Drehjahr: 2014

Michael Karrers Interesse galt schon früh dem Film: Sein Philosophiestudium brach er ab, weil ihn die filmische Verhandlung philosophischer Ansätze mehr faszinierte als die theoretische Philosophie. Michael studiert nun Film an der ZHdK mit Fokus Regie.

Musikvideo-Wettbewerb: Apple Logic Pro

"Alaska" von Nico Schmied | SMS-Voting: FILM 21

Musikvideo | 3:33 Minuten | Jahrgang: 1985 | Drehjahr: 2013

Nico Schmied wurde 1985 in Basel geboren. Seine Hobbies sind Surfen, Konzerte und die Ästhetik des Lebens zelebrieren. Seit dem Abschluss seines Filmstudiums in Zürich (2007) realisiert er auschliesslich Musikvideos, Werbespots und Domukentationen.

"Glaube an d'Sach" von Skelt! | SMS-Voting: FILM 22

Musikvideo | 4:00 Minuten | Jahrgang: 1973 | Drehjahr: 2013

Seit über 20 Jahren Mitglied der Gruppe «P-27», welche das erste auf Schweizerdeutsch gerappte Album im Jahre 1992 veröffentlichte. Mit «Gleis X - Ein Stück Hip Hop» (Regie: Tom Ryser) gab Skelt! 1997 sein Theaterdebüt als Autor, Produktionsleiter und Schauspieler im Theater ROXY und im Theater Basel mit Gastspielen am Theaterhaus Gessnerallee Zürich sowie am Theaterhaus Stuttgart. Seither wirkte er an und in zahlreichen Theater-/Musikproduktionen als Darsteller, (Sprech-)Sänger, musikalischer Leiter, Co-Regisseur u.a. am Theater Basel, ensemb!e Theater Biel/Solothurn, Staatstheater Kassel sowie an der Expo.02 mit. Schauspieler in zahlreichen Kurz-, Spiel- und Fernsehfilmen u.a. für das Schweizer Fernsehen.

"Lost" von Muriel Kunz | SMS-Voting: FILM 19

Musikvideo | 4:04 Minuten | Jahrgang: 1988 | Drehjahr: 2013

Muriel Kunz, Jhg. 1988 lebt in Basel und hat früh angefangen zu fotografieren, Texte zu schreiben und Musik zu machen. Nach einem Praktikum in einer Filmproduktionsfirma und einem Filmvorkurs an der ZHdK hat sie endlich ein Medium gefunden, welches diese drei Leidenschaften vereint. 2013 hat sie das Videostudium an der Hochschule Luzern abgeschlossen und realisiert seither private Kurzfilme sowie Auftragsfilme/-fotografie und verkauft Pilze.

"Niedergang" von Sandro Schreiber | SMS-Voting: FILM 20

Musikvideo | 5:24 Minuten | Jahrgang: 1988 | Drehjahr: 2013

Die Entscheidung mich beruflich mit Film zu befassen fiel, als ich im Jahr 2011/2012 im Rahmen der Berufsmatur die Chance hatte, einen Dokumentarfilm als Abschlussarbeit zu drehen. Seither habe ich mehrere kleine Projekte realisiert und konnte viel in Bezug auf Gestaltung und Technik lernen. Mit meiner Band konnte ich mir dann einen Traum erfüllen und ein Musikvideo drehen. Momentan arbeite ich an einem Zombie-Kurzfilm und beginne im September 2014 das Digital Film & VFX Studium am SAE Institute in Zürich.

"Punchline" von Serge Djoungong | SMS-Voting: FILM 23

Musikvideo | 3:29 Minuten | Jahrgang: 1977 | Drehjahr: 2013

Serge Djoungong was born in Geneva from Camerounian parents. He started as a musician (rap and sound engineer) and went back to the school to get a diploma at the Sae Institute ZH in the section: Digital Video and VFX.

"Tin Tin" von Brigitte Fässler / Gianni Horst | SMS-Voting: FILM 18

Musikvideo | 3:17 Minuten | Jahrgang: 1986 | Drehjahr: 2013

Brigitte Fässler und Gianni Horst arbeiten seit 2011 gemeinsam unter dem Videokollektiv "Faessler&Horst", mit dem sie Arbeiten im Bereich Musikvideo, Videoportrait/Dokumentation und Film realisieren. Mit ihren Videos wollen sie vor allem Eines - den Betrachter berühren und für ein paar Minuten in eine andere Welt eintauchen und sich von ihr verzaubern und überraschen lassen.

"Weni Ehrlech Bi" von David Zürcher | SMS-Voting: FILM 17

Musikvideo | 3:29 Minuten | Jahrgang: 1988 | Drehjahr: 2013

*1988 in Köniz, 2007 Matura mit klassischem Gesang, 2012 Bachelor Video, Hochschule Luzern Design&Kunst, 2010 "voir" 3. Jurypreis Lucerne Festival, Publikumspreis, 2012 "Von innen an die Stirn" REC Festival Berlin, nominiert Förderpreis Schnitt Filmplus Köln, 2012 "The Body of the Soul" Alternative Filmfest Belgrad, 2013 "Oblivion" Musikvideo GAIA, 2014 "Weni Ehrlech Bi" Musikvideo EELI.

Showcase

"!BAZOOUKA!" von Alessandra Tschanz / Eva Wottreng | SMS-Voting: FILM 27

Animation | 2:46 Minuten | Jahrgang: 1988 | Drehjahr: 2014

Vorkurs 2007 in Basel und 2010 in Bern. Seit 2012 an der FHNW | HGK im Studiengang Lehrberufe für Gestaltung und Kunst.

"Citreon DS" von Damien Krisl | SMS-Voting: FILM 25

TV Commercial | 1:00 Minuten | Jahrgang: 1987 | Drehjahr: 2014

Paris based director Damien Krisl discovered his love for motion pictures as he realized that producing moving imagery gave him the opportunity to breathe life into his dreams. His skills in making fashion and advertising films are the result of his passion for filming, editing and composing. His art enables him to create beautiful new worlds and dimensions that originally only exist in his mind.

"Endstation Jugendheim" von Wassim Hichri | SMS-Voting: FILM 31

Doku-Soap | 12:34 Minuten | Jahrgang: 1998 | Drehjahr: 2013

Wassim Hichri, geb. 31.12.1998 wurde in Basel geboren und ist dort bis er 10 Jahre alt war, aufgewachsen. Wassim hat schon viele kleine Kurzfilme produziert. Einer der erfolgreichsten war Liebe für Anfänger, bei dem er als Schauspieler mitmachte. Dieser Film gewann an den Schweizer Jugendfilmtagen 2012 den 1. Jury und auch den Publikumspreis, Am Youki Wels A - 2012 erhielt er eine lobende Erwähnung und wurde neben Australien auch in Indien und Berlin an Filmfestivals nominiert. Endstation Jugendheim gewann 2013 ebenfalls den 1. Jury und Publikumspreis der Schweizer Jugendfilmtag Zürich und wurde am Youki Wels 2013,nominiert und erhielt eine lobende Erwähnung am TISFEST Istanbul 2014.

"Familien im Brennpunkt - Beste Folge" von Manuel Ruiz | SMS-Voting: FILM 29

Komödie | 6:50 Minuten | Jahrgang: 1995 | Drehjahr: 2010

Früh schon stellte sich Sergio Manuel Ruiz viele Fragen über die Systeme in dieser Welt und Tag für Tag machen ihn die Gedanken immer trauriger. Mit viel Humor und vor allem viel Freude, die Menschen zum lachen zu bringen, übersteht er seine Tage.

"First Love - Ein Erklärungsversuch" von Christian Taro | SMS-Voting: FILM 24

Dokumentarfilm | 6:10 Minuten | Jahrgang: 1988 | Drehjahr: 2014

Christian Taro studiert Film an der Hochschule für Design & Kunst in Luzern. Seit über 15 Jahren fährt er Skateboard und kennt sich in der Szene bestens aus. Der Film „First Love“ ist sein zweiter Film, der im Zusammenhang mit seinem Studium entstanden ist. Er ist das Resultat seiner zwei grössten Leidenschaften: Dem Skateboard fahren und Filmemachen.

"Parasit" von Diego Hauenstein | SMS-Voting: FILM 26

Drama | 11:10 Minuten | Jahrgang: 1987 | Drehjahr: 2014

Diego Hauenstein wurde 1989 in Zürich geboren. Zusammen mit Luca Ribler produziert er unter dem Label Reizflut seit seiner Schulzeit Kurzfilme und Videoclips. 2008 absolvierte er die Matur an der Kantonsschule Romanshorn. Anschliessend arbeitete er für ein Jahr als Videojournalist bei Tele Top und studiert seit 2011 Film an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK).

"Recordatio Furvus" von John Paul Hofer | SMS-Voting: FILM 28

Fashion | 7:00 Minuten | Jahrgang: 1991 | Drehjahr: 2013

John Paul Hofer hat an der NYFA in Musikvideo weitergebildet und danach an der Met Film School in London einen Kurs in Directing und Screenwriting absolviert. Dabei haben Film und Theater den heute 23- jährigen schon immer fasziniert.

"Ruprecht" von Yangzom Brauen | SMS-Voting: FILM 33

Komödie | 11:00 Minuten | Jahrgang: 1980 | Drehjahr: 2014

Aufgewachsen ist Yangzom in der Schweizer Hauptstadt Bern, als Tochter eines Schweizer Ethnologen und einer tibetischen Künstlerin. Nach Abschluss der Schauspielschule in Bern spielte sie in freien Theaterproduktionen, TV und Kino in der Schweiz, Deutschland und Amerika.Heute lebt und arbeitet Yanzom in der Filmmetropole Los Angeles.

"The Kids Are Alright" von Rafael Kistler | SMS-Voting: FILM 32

Drama/Komödie | 9:30 Minuten | Jahrgang: 1989 | Drehjahr: 2013

Rafael Kistler hat mit 14 Jahren angefangen Videos zu drehen und macht das bis heute mit grosser Leidenschaft. Im Jahr 2012 hat er den Bachelor of Arts in Film an der ZHDK begonnen. Dort konzentriert er sich auf die Verwirklichung seiner eigenen Geschichten und diverser Kameraarbeiten.

"Unexpected Fate" von Randy Slagle | SMS-Voting: FILM 30

Drama | 9:30 Minuten | Jahrgang: 1955 | Drehjahr: 2013

Randy Slagle is a freelance photographer and a documentary filmmaker. He is working on narrative shorts and commercials.

Powered By
Gässli News!

*

*

*

*