Thomas Wöbke & Tim Fehlbaum

2020 Guests of Honor

(v.l.n.r. Thomas Wöbke, Ruth Waldburger, Tim Fehlbaum - Foto von Nicholas Winter)

    

Biography

 

Thomas Wöbke (1962, München) & Tim Fehlbaum (1982, Basel)

Mit dem Produzent Thomas Wöbke holt das Gässli Film Festival eine deutsche Filmgrösse nach Basel. Mit seiner Produktionsfirma produzierte er bereits unzählige Filme, welche diverse Preise wie den Deutschen und Bayrischen Filmpreis gewannen. Der Film «Jenseits der Stille» war sogar für den Oscar für den besten fremdsprachigen Film nominiert.

Ergänzt wird Thomas Wöbkes Besuch am 12. Gässli Film Festivals durch das Basler Ausnahmetalent Tim Fehlbaum. Als Absolvent der Hochschule für Fernsehen und Film München schafft sein erstes Filmprojekt nach der Filmschule beeindruckendes: Durch die Unterstützung von Thomas Wöbke gelingt es Fehlbaum sogar die Filmgrösse Roland Emmerich für sein Endzeit-Drehbuch zu begeistern. Mit „Hell“ gewinnt Tim Fehlbaum unter anderem den „Förderpreis Deutscher Film“ und schaffte es am Locarno Film Festival auf die Leinwand.

Gemeinsam arbeiten die beiden Gässli-Ehrengäste 2020 gerade an „Haven: Above Sky“, der zum Teil auch in Basel gedreht wurde.

 

 

 

Filmography

 

Thomas Wöbke – Filmographie

1994: Himmel und Hölle
1996: Nach Fünf im Urwald
1996: Jenseits der Stille
1998: 23 – Nichts ist so wie es scheint
1999: Anatomie
2000: Crazy
2001: Herz im Kopf
2001: Was tun, wenn’s brennt?
2003: Lichter
2003: Anatomie 2
2003: Verschwende deine Jugend
2004: Sommersturm
2006: Die Österreichische Methode
2006: Trade – Willkommen in Amerika
2007: Stellungswechsel
2008: Krabat
2009: Maria, ihm schmeckt’s nicht!
2011: Hell
2017: Luna
2019: Golden Twenties
2020: Haven: Above Sky

Tim Fehlbaum – Filmographie

2004: Für Julian (Kurzfilm)
2004: Nicht meine Hochzeit
2006: Wo ist Freddy? (Kurzfilm)
2006: Am Flaucher (Kurzfilm)
2011: Hell
2020: Haven: Above Sky

Thomas Wöbke IMDb

Tim Fehlbaum IMDb

Gässli Hall of Fame