Frank Coraci

Ehrengast im Gässli!

Biografie

Frank Coraci ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Autor, Produzent, Schauspieler und auch ein TV-Moderator.

Coraci wurde in New York auf Long Island geboren. Er schloss sein Studium 1988 an der Tisch School of the Arts (New York University) mit einem Bachelor in Film ab. Dannach führte er bei einer Reihe von Adam Sandlers meistgesehenen und grössten Kinokassenhits Regie, mitunter bei THE WEDDING SINGER, THE WATERBOY und CLICK.

Coracis Filme haben sowohl kommerziellen als auch kritischen Erfolg gehabt. Click gewann 2007 den People's Choice Award für "Favorite Movie Comedy" und wurde für einen Academy Award® für Bestes Makeup nominiert. THE WATERBOY ist die grössten Sportkomödie aller Zeiten. THE WEDDING SINGER wurde in viele "Best Of" Listen von romantischen Komödien aufgenommen, einschliesslich Moviefones All-Time Top 25 Romantic Comedies. HERE COMES THE BOOM gewann einen Preis für den besten Familienfilm im Jahre 2012. Coracis Auszeichnungen umfassen auch Platinum-Alben für den Sountrack von THE WEDDING SINGER sowie eine Emmy-Nominierung und ein Platinum-Album für das Comedy-Album ADAM SANDLER "WHAT THE HELL HAPPENED TO ME?", bei welchem er auch ein Performer und Co-Autor war. Seine erste eigenständige Produktion, MURDERED INNOCENCE, gewann am 11. Long Island Film Festival den Preis für den besten Spielfilm und das beste Regiedebüt. Der Film wurde auch am 18. São Paolo Filmfestival gezeigt. Sein letzter veröffentlichter Film THE RIDICULOUS 6 war der erste Film den Netflix für eine exklusive Veröffentlichung auf dem populären Streaming-Dienst finanzierte. Es ist bis heute auch die meistgesehene Film- oder TV-Serie in der Geschichte von Netflix.

Seine Schauspielkarriere umfasst unvergessliche Cameo-Performances in THE WATERBOY als Bobby Buchers Vater, Roberto, oder eine blauhaarige Krankenschwester in CLICK. Coraci spielt auch die Titelfigur in Sandlers Video zu "The Lonesome Kicker".

Coraci ist Co-Gastgeber der Food-Show, CHOWMASTERS (Travel Channel), die er mit seinem besten Kindheitsfreund, Küchenchef und Restaurateur Sam DeMarco (AKA: Chef Sammy D) präsentiert. Sie bereisten Amerikas grösste Städte auf der Suche nach den kreativsten und schmackhaftesten Köstlichkeiten.

Eine von Coracis ersten Jobs ausserhalb der NYU war die Regie von Reisedokumentationen für Globus World Tours. Er bereiste und fotografierte über 40 Länder und filmte Sehenswürdigkeiten wie die Chinesische Mauer, das Great Barrier Reef und die Galapagosinseln.

Coraci beendet zur Zeit gerade einen Indie-Film mit dem Titel HOT AIR in welchem er wieder mit Steve Coogan (AROUND THE WORLD IN 80 DAYS) kollaboriert. Die Besetzung komplettiert Neve Campbell, Skylar Astin, Judith Light und Taylor Russell.

Als lebenslänglicher Liebhaber der elektronischen Musik, tritt Coraci auch immer wieder als DJs unter dem Spitznamen Spanknyce auf.

Filmography

  • Murdered Innocence (1995)
  • The Wedding Singer (1998)
  • The Waterboy (1998)
  • Around the World in 80 Days (2004)
  • Click (2006)
  • I’m in Hell (2007) TV PILOT
  • Zookeeper (2011)
  • Here Comes the Boom (2012)
  • Blended (2014)
  • The Ridiculous 6 (2015)
  • Graves (2016) TV Series
  • Hot Air (2018)

(Not included are music videos, short films, or commercials).

Life after Film School

COFFEE (1988) SHORT FILM/NYU THESIS FILM
CRAZY JOE – 911 JEANS  (1992)  Short film, Commercial Parody Starring Adam Sandler
STEVE POLYCRONOPOLIS (1996)   Music Video for Adam Sandler starring Sandler, David Spade, Rob Schneider, David Arquette, Norm McDonald, Colin Quinn, Tim Meadows and Gary Shandling.